<< Zur Produktübersicht

CT-DECT Atex Headset

lizenz-, gebühren- und anmeldefrei und für alle CT-DECT-Nutzer mit GSM  oder Funk-Anschluss verfügbar

Viele Arbeitsumgebungen bringen neben Lärm oft auch zusätzliche Gefahren mit sich. Vor allem in explosionsgefährdeten Bereichen sind die Anforderungen an den Menschen und das Kommunikationsequipment besonders hoch. Das CT-DECT Headset Ex ist das weltweit erste Headset mit eingebautem Digitalfunkgerät, das entsprechend zertifiziert und für explosionsgefährdete Bereiche zugelassen ist.

Abhängig von den Umgebungsbedingungen können die Teilnehmer in einer Reichweite von bis zu 200 Metern sozusagen „hands-free“ gleichzeitig Sprechen und Hören, ohne weitere Tasten drücken zu müssen. Zudem erlaubt die ATEX-Version, wie auch das CT-DECT-Headset, mobile Duplex-Kommunikation für bis zu 5 Teilnehmer ohne zusätzliche stationäre Komponenten. Mögliche Alternative: durch die Installation einer CT-DECT Conference außerhalb des Ex-Bereiches, aber innerhalb des Senderadiuses, kann die Anzahl der Teilnehmerzahl sogar auf acht erweitert werden.

Für den Einsatz konfiguriert es sich praktisch automatisch, da die Kanalwahl, ebenso wie die Reichweitenkontrolle und -warnung durch das Gerät erfolgt. Selbst im Falle eines Verbindungsverlustes erfolgt eine automatische Wiedereinwahl in das CT-DECT-Netz.

Die Stromversorgung ist über einen in der rechten Gehörschutzschale integrierten, modernen Lithium-Polymer-Akku gesichert. Die Betriebszeiten liegen auch im Dauerbetrieb (ununterbrochenes Senden / -Empfangen) bei ca. 10 Stunden. Für den Mehrschicht­betrieb kann die Akku-Schale außerhalb der ATEX-Zone über einen Stecker in Sekundenschnelle ausgetauscht werden und somit Ausfallzeiten minimieren.

Schutzstufe: II 2 G Ex ib IIB T4.

Foto: CeoTronics AG

E-Mail

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Produktinfos

Mehr Infos?

Wir bieten Ihnen zahlreiche Dateien mit Detailinfos an.