<< Zur Produktübersicht

FSE 736

Der leistungsstarke radiobus®-Empfänger

Der Funkempfänger FSE 736 radiobus ist der Nachfolger des FSE 735. Er ermöglicht die Ausgabe von bis zu 36 digitalen Befehlen aber auch mittels flexcard-Technologie die Ausgabe von analogen Befehlen und ist perfekt für die Steuerung von anspruchsvollen Anwendungen. Der FSE 736 radiobus überzeugt durch seine Top-Ausstattung in bester HBC-Qualität. Von der Rückmeldung über verschiedeneste serielle Schnittstellen bis zur CAN-Schnittstelle - hier bleiben keine Wünsche offen!

Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • flexcard-Modulsystem für kundenspezifische Konfiguration.
  • Verschiedene Kombinationen von bis zu 4 Modulkarten möglich, je nach Bestückung bis zu 36 Befehle schwarz-weiß verfügbar.
  • Bis zu 10 analoge Befehl (max. Anzahl der zusätzlichen Schwarz-Weiß-Befehle von Konfiguration abhängig).
  • Rückmeldefähigkeit (wahlweise digital, analog oder seriell).
  • Verschiedenste analoge und serielle Schnittstellen, wie etwa CAN-Bus, Profibus-DP, RS232/485, DeviceNet, Profinet.
  • NOT-STOP: Performance Level d, Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1:2008.
  • Robustes Aluminiumgehäuse, Schutzart IP 65.
  • Abmessungen: 270 x 160 x 115 mm.
  • Anschluss: Han 32 oder Han 50.
  • Spannungsversorgung: 42 – 115 V AC, 100 – 240 V AC.
  • Optionen: Freigabe-Übernahme, Tandemfahrt, 2,4-GHz-Technologie, DECT, radiomatic® AFS / AFM, radiomatic® infrakey, focus C / D / T, Zulassung für Ex-Zonen 1 / 21 (in druckfester Kapselung) und 2 / 22.
  • Empfohlene Sender: orbit (nur Versionen mit Drehschalter), keynote, micron 6, micron 7, eco, technos, technos 2 und die spectrum-Serie.
E-Mail

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Produktinfos

Mehr Infos?

Wir bieten Ihnen zahlreiche Dateien mit Detailinfos an.