<< Zur Produktübersicht

Lardis - Funkbediensysteme

Fernbedienung von TETRA Funkgeräten über LAN

Systemaufbau

LARDIS bietet die Möglichkeit, bis zu 16 Arbeitsplätze mit bis zu 16 Funkgeräten und bis zu 6 Analogfunkgeräte über LAN zu vernetzen. Bis zu zwei Funkgeräte bzw. Analogdevices werden an eine LARDIS-BOX angeschlossen. Alle LARDIS-Boxen und alle Arbeitsplätze werden mit der vorhandenen LAN-Infrastruktur verbunden. Physikalische Entfernungen spielen dabei keine Rolle.

Da die Betriebssoftware LARDIS-DESK auf allen Windows-Betriebs- systemen ab XP läuft, können die Arbeitsplätze wahlweise und auch gemischt als LARDIS-TOUCH Bedieneinheit, Standard-Touch-PC, Laptop oder Standard-Arbeitsplatz-PC mit Tastatur und Mausbedienung ausgeführt werden.

Eine LARDIS-BOX wird als Master-Box konfiguriert, die anderen LARDIS- Boxen werden als Teilnehmer an der Master-Box angemeldet. Über ein Konfigurationsmenü kann eingestellt werden, welcher Arbeitsplatz auf welche Funkgeräte mit welchen Rechten zugreifen kann.

Ideal geeignet für

Rettungsdienste, Feuerwehren, Sicherheitsdienste, Öffentlicher Personennahverkehr, Energieversorgungsunternehmen, Flughäfen, Industrie, Straßenmeistereien, Stadtwerke, Justizvollzugsanstalten

E-Mail

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Produktinfos

Mehr Infos?

Wir bieten Ihnen zahlreiche Dateien mit Detailinfos an.